TAGUNG ZUR AUSBILDUNG VON MENTORINNEN FÜR DIE ARBEIT MIT FAMILIEN MIT MIGRATIONSHINTERGRUND (2013)

Die MentorInnen-Ausbildung zur Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund wurde von der Privatstiftung Can Gelabert am 22./23. November 2013 in Barcelona durchgeführt. Diese Veranstaltung richtete sich insbesondere an das Leitungsteam und Mitarbeiter, sowie weiteren Interessierten des Projektes “Famílies” und verfolgte den Ansatz einer kontinuierlichen und aktiven Fortbildung.

WORKSHOP „BIOGRAFIE-ARBEIT DURCH COLLAGEN“ (2008)

Workshop für Seniorinnen und Senioren in den Räumlichkeiten der Stiftung. Der Workshop hatte das Ziel, durch die Analyse der Lebenserfahrung der Teilnehmer, ihre Integration und aktive Teilnahme zu fördern und gleichzeitig Sicherheit, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu stärken.

SEMINAR: “HÄUSLICHE GEWALT: PRÄVENTION” (JUNI 2008)

Es stellte das erste Seminar dar, das in Vallendar (Deutschland) für spanische Migrantinnen und Migranten mit dem Thema „Gewalt gegen Frauen“ organisiert wurde. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der Spanischen Weiterbildungsakademie (AEF) und der Generaldirektion für Migration des spanischen Ministeriums für Arbeit und Soziales durchgeführt.

PROJEKT ITACA (2007)

Projekt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Acollida i Esperança, die in Barcelona eine Wohnung zur Aufnahme und umfassenden Betreuung von AIDS-Kranken zur Verfügung stellt. Das Ziel ist, ihnen den Ausstieg aus der Marginalität zu ermöglichen und die soziale Eingliederung zu erleichtern.

PROJEKT RACONS (2007)

Ziel war die Vermittlung von Werten, festen Ritualen und Verhaltensregeln von Grundschülern. Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Escola Labouré in Barcelona durchgeführt.

PROJEKT TEIXIDORS (2005)

Projekt für die Reparatur von Webstühlen der Kooperative aus Terrassa, um die wirtschaftliche Unabhängigkeit und soziale Integration von Personen mit Lernschwierigkeiten zu fördern.

Weitere durchgeführte Projekte mit acidH